stalker editions verlegt bibliophile Editionen in kleinen Auflagen und kühnen Kombinationen.

Marianne Eigenheer – Rose Ausländer.

Sechs Gedichte mit sechs dreifarbigen Lithographien. 1992. Auflage: 40 Exemplare. Gestaltung: Regula Kurzen, Basel. Druck: Peter Schleiss, Basel. Umschlag: Buchbinderei Flügel, Basel. Die Lithographien sind von der Künstlerin signiert, datiert und nummeriert. Erhältlich sind 5, 21, 22, VI, IX, X.

Preis: Fr. 500.–.

Kaspar Toggenburger – Henriette Hardenberg.

10 Illustrationen und Gedichte. 1988. Auflage: 38 Exemplare, 1–20 bzw.  XXI–XXVIII. Druck: Kaspar Toggenburger, Winterthur. Umschlag: Martin Scheuchzer, Frick. Sämtliche Exemplare sind im Druckvermerk nummeriert, datiert und vom Künstler und der Dichterin signiert.
Erhältlich sind XXI und XXVII.

Preis: Fr. 900.–.

Zahlreiche Probedrucke verfügbar. Preis auf Anfrage.

Gilbert Clavel.
Herausgegeben von Ruedi Ankli, Renatus Zürcher und Simon Baur, 2013.
Cirka 420 Seiten, einige schwarzweisse Abbildungen.
Schutzgebühr: Fr. 5.–.

Lex Vögtli. Konterfei.

7 Radierungen in einer Mappe. Gedruckt auf Zerkall-Bütten 250 g/m2, in der Werkstatt von H.R. Wehren, Basel, Blattgrösse 49.5 x 37.5 cm

Auflage: 15 Exemplare. 

Preis: Fr. 1.500.–.

Eine herausragende Grafikserie von Lex Vögtli, die unterschiedliche ‹Gefässe› zum Motiv haben und sowohl als Kunst in die Küche, die Bibliothek und ins Boudoir passen.

Neue Titel werden laufend aufgeführt.